Bareiss Prüfgerätebau GmbH
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Historie

Seit 1954 ist das Unternehmen Bareiss anerkannter Partner und kompetenter Spezialist für Aufgaben in der Härteprüftechnik in den Bereichen: Gummi, Kunststoff, andere weichelastische Materialien, Pharmazie, Lebensmittelindustrie und vieles mehr. Mit der Leistungsfähigkeit eines traditionellen Familienunternehmens und der Weitsichtigkeit für innovative Technologien, die wir in neuen Produkten und Systemlösungen umsetzen, haben wir uns erfolgreich im internationalen Markt platziert. 

Unser Ziel ist es, die bisher erreichte Spitzenposition im Weltmarkt weiter auszubauen. Mit der Zuverlässigkeit der Bareiss-Produkte stellen wir uns auch in der Zukunft allen Herausforderungen des Marktes - wir bleiben Ihr verlässlicher Partner.

Historie
Historie
Historie
 
 
 

Meilensteine…

2016

Im Mai stellt Bareiss das HDA325 vor, eine Prüfeinrichtung zur Härte - und Dichtemessung unter Produktionsbedingungen von bis zu 4000 Proben täglich.

Ende des Jahres feiern wir das 20-jährige Jubiläum unseres DKD/DAkkS Labors.


2015

stellt Bareiss die 3. Generation des HPE vor. Das digitale Handhärteprüfgerät HPE III ermittelt neben der Härte auch die Temperatur des Prüflings und zusätzlich die Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit.


2014

Wir feiern 60 Jahre Bareiss!


2013

Im Dezember verstirbt unser Firmengründer Heinrich Bareiss im Alter von 88 Jahren. Seit seiner Firmengründung im Jahre 1954 war er uns mit seinen Visionen, Ideen und seiner Zielstrebigkeit ein unschätzbares Vorbild. Ein besonderer Wunsch ging für Herrn Bareiss in diesem Jahr in Erfüllung. Er erhält von der Handwerkskammer den Diamantenen Meisterbrief für 60 Jahre als Mechaniker-Meister.


2013

Im März 2013 erhält Bareiss das Umweltmanagement-Zertifikat ISO 14001.  


2012

Die Deutsche Akkreditierungsstelle DAkkS bestätigt, dass Bareiss die Kompetenz nach  
DIN EN/IEC 17025:2005 besitzt, als permanentes Laboratorium, sowie Vor-Ort, Kalibrierungen in den Bereichen: mechanische Messgrößen – Härte (WPM) durchzuführen und amtliche Kalibrierscheine zu erstellen. 

Akkreditierungserweiterung für die Kalibrierung von Härteprüfmaschinen nach Brinell-, Vickers- und Rockwell- Verfahren.

Bareiss eröffnet ein Büro in Shanghai (Volksrepublik China).


2011

Bareiss gründet ein eigenes Büro in Hongkong, um von dort aus den asiatischen Markt zu betreuen. 


2010

wird Bareiss im Zeichen des Umweltmanagements als Ökoprofit-Betrieb ausgezeichnet.

2009

Das von Bareiss entwickelte Messverfahren VLRH  (alter Name Supersoft)  für sehr weiche Elastomere, Silikone und Moosgummi wurde im internationalen Normenausschuss anerkannt und genormt –
DIN ISO 27588.


2006

Entwicklung der automatischen, optischen Positioniereinrichtung Barofix II, kombiniert mit Zweipunkt- und Dickenmessung. Einstieg in Herstellung der Metallhärteprüfmaschinen. Mit einem neuen, überzeugenden Konzept bringt Bareiss die Kleinlast-Härteprüfmaschine V-Test auf den Markt.  


2004 

setzt der Handhärteprüfer HPE II neue Maßstäbe. Der HPE II überträgt die Messwerte per Funk auf einen PC und verfügt über ein patentiertes Anpresssystem. 

2003

Im Oktober 2003 hat Bareiss ein prozessorientiertes Managementsystem für Qualität eingeführt. Durch ein Assessment wurde der Nachweis erbracht, dass die Forderungen des C.O.C.P.-Verfahrens erfüllt sind, ebenso die Grundlagen der DIN EN ISO 9001:2000. 


2002

wird die Messeinrichtung kal-rock zur Kalibrierung der Eindringtiefen-Messeinrichtung von Rockwell-Härteprüfmaschinen in Zusammenarbeit mit der PTB Braunschweig entwickelt. 

2000

beginnt ein neues Jahrtausend und Bareiss führt die neue Prüfeinrichtung digi test ein. 

1998

ist der Handhärteprüfer HPE das erste digitale Handgerät mit Datenausgang, eingebauter Anzeigeeinheit und patentiertem Anpresssystem. Bareiss bringt ein neues Messverfahren für weichelastische Stoffe – die Messeinrichtung Supersoft auf den Markt. 


1997

entwickelt Bareiss das Prüfgerät IRHD Micro Compakt mit patentiertem Anfahrsystem und Handrad.

1996

wird Bareiss als erstes amtliches DKD Kalibrierlaboratorium in Deutschland nach  DIN EN 45001 für Kalibrierungen der Messgröße Härte nach Shore DIN 53505 und IRHD DIN 53519 akkreditiert. 

1994

wird die Prüfeinrichtung U72/94A als Weiterentwicklung des U72/80E mit automatischem Antastsystem bei IRHD gebaut. 

1993

führt Bareiss das tragbare Prüfgerät HHP 2000 für die Messbereiche Shore A und D ein. Wesentliche Merkmale: patentiertes Anpresssystem, Digitalanzeige und Datenausgang, Speicherfunktion sowie Wechselköpfe für Shore A und D. Im Jahr 1993 wird auch die Zentriereinrichtung BAROFIX patentiert. 


1980

beginnt mit unserem Prüfgerät U72/80 E das Zeitalter der Elektronik in der Härteprüfung. Der eingebaute Rechner dient der Umrechnung der Messdaten von Shore und IRHD. Außerdem verfügt das Gerät über einen Datenausgang. Im selben Jahr macht die Prüfeinrichtung BE 80 E, eine Weiterentwicklung des BE 62, mit neuer Digitalanzeige und Datenausgang unseren Kunden die Arbeit leichter. 


1973

bringt Bareiss mit dem Prüfgerät U 73 ein Spezialgerät für die Pharmazie- und Lebensmittelindustrie auf den Markt. Es verfügt über spezielle Messuhren für Nährboden und Gelatinekapseln. 


1972

führt Bareiss ein Universalprüfgerät mit Zeitsteuerung und Stopeinrichtung ein. Eine patentierte Vorrichtung, die speziell für konkave und konvexe Materialien nach Shore A,B,0 und D entwickelt wurde. Zwei Jahre später wird ihr Messbereich noch einmal auf IRHD mikro, normal und weich erweitert. 

1962

wird mit der Prüfeinrichtung BE 62 das erste Gerät mit Zeitsteuerung für planparallele Platten entwickelt. 

1961

kommt der erste Prüfständer, der BS 61 auf den Markt. Er wird bis heute nahezu unverändert gebaut.

1954

gründete Heinrich Bareiss das Unternehmen mit der Fertigung von mechanischen Härteprüfern. 


 
 

© Copyright: Bareiss Prüfgerätebau GmbH

AEO
DAkks